kiwisto Kids ActivePants - Inkontinenzunterhose für Kinder

24,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage

Größe:

  • 206310423
  • 4260517680973
  • Ihre Vorteile bei Kiwisto

    Persönliche Beratung
     
    unter 05284 - 943 870 0
    Sicher einkaufen mit
     
    Trusted Shops
    Versand ab 3,95 €
    kein Mindestbestellwert
    Über 2.000 positive
    Bewertungen
    Einzelproben verfügbar
    Diskreter & Schneller Versand
    11 Jahre Erfahrung
     
    in der Versorgung
    Große & exklusive
    Produktauswahl
Kiwisto Kids ActivePants Unbeschwert Kind sein, trotz Blasenschwäche Farbe: grau... mehr
Produktinformationen "kiwisto Kids ActivePants - Inkontinenzunterhose für Kinder"

Kiwisto Kids ActivePants

Unbeschwert Kind sein, trotz Blasenschwäche

Farbe:grau
Material:Hose: 84 % Baumwolle, 10 % Polyester, 6 % Elastan
Größen:XXS, XS, S, M, L (siehe Größentabelle unten)
Saugeinlagen:Passende Saugeinlagen finden Sie unten unter dem Punkt "Ahnliche Artikel".
Grundsätzlich passen alle Einlagen bis zu einer Breite von 10-11 cm und einer Länge von 36 cm.

Mit den Kiwisto Kids Pants ist Ihr Kind sicher geschützt, auch mit Blasenschwäche.

Die Kiwisto Kids ActivPants sind echte Unterhosen mit eingebautem Schutz. Dadurch unterscheiden sich die Pants von außen nicht von echter Kinderunterwäsche. Für den besonderen Schutz sorgt die eingearbeitete Tasche in der Unterhose.

Hier können Sie eine saugfähige Einlage einlegen. Die Einlegetasche verfügt über einen eigenen Auslaufschutz und ist mit einer wasserdichten TPU-Beschichtung versehen. Ist die Einlage nass, kann sie einfach und schnell gegen eine neue Einlage getauscht werden.

So kann Ihr Kind völlig sorgenfrei an allen Aktivitäten teilnehmen, die Spaß machen. Von der Übernachtung bei Freunden über das Fußballturnier bis hin zum Zelten im Garten sind der Fantasie und Unternehmungslust Ihres Kindes keine Grenzen mehr gesetzt.

Verwendbare Saugeinlagen für Kiwisto Kids ActivePants:

Handelsübliche Saugeinlagen mit folgenden Maximalmaßen: Breite: 10-11 cm Länge: 36 cm.

Die Saugeinlage benötigt keinen eigenen Wäscheschutz, es sind aber selbstverständlich auch Einlagen mit integriertem Wäscheschutz verwendbar, wenn sie die oben angegebenen Maße nicht überschreiten.

Die weiße Einlage auf den Bildern ist eine Strampelpeter Flockenwindel in der Saugstärke 2. Diese Einlage ist auch in den Bildern von außen eingelegt. Für höchste Saugleistung empfehlen wir diese Einlage.

So verwenden Sie die Kiwisto Kids ActivePants:

  1. Drehen Sie die Kiwisto Kids Pants auf links, sodass die Einlegetasche sichtbar wird.
  2. Legen Sie die Saugeinlage Ihrer Wahl in die Einlegetasche, sodass sie vorne und hinten, sowie links und rechts innerhalb des Auslaufschutzes liegt.
  3. Drehen Sie die Kiwisto Kids Pants wieder auf rechts, sodass die Einlegetasche mit der eingelegten Saugeinlage in der Hose verschwindet.
  4. Fertig – Ihr Kind kann die Hose jetzt anziehen und ist sicher geschützt.
  5. Achten Sie darauf, dass die innere Hose gut am Körper anliegt und richtig sitzt.

Größentabelle:

Kleidergröße:XXS - 122/128XS - 134/140S - 146/152M - 158/164L - 170/176
Alter (Jahre):7 - 89 - 1011 - 1213 - 1415 - 16+

Hüftumfang (cm):

65 - 7072 - 7679 - 8386 - 9093 - 97

Wasch- und Pflegehinweise:

Die Kiwisto Kids ActivPants können Sie bei bis zu 40° C in der Waschmaschine waschen. Bitte verzichten Sie auf Bleichmittel oder Weichspüler. Damit die wasserdichte Beschichtung lange Schutz bietet, trocknen Sie die Pants bitte nicht im Trockner.

Weiterführende Links zu "kiwisto Kids ActivePants - Inkontinenzunterhose für Kinder"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "kiwisto Kids ActivePants - Inkontinenzunterhose für Kinder"
06.09.2019

Entgegen der Werbung leider nicht für Übernachtung geeignet

Die kiwisto Kids ActivePants mag für Kinder geeignet sein, die tagsüber nicht trocken sind. Für die Nacht funktioniert das System leider gar nicht. Insofern ist die kiwisto Kids ActivePants für unbeschwertes Übernachten bei Freunden und auf Klassenfahrten nicht einsetzbar.

Admin 10.09.2019

Vielen Dank für Ihre Wertung.

Die Eignung für die Nacht hängt von zahlreichen Faktoren ab:

  1. Die Saugeinlage muss ausreichend aufnehmen können
  2. Die Urinmenge in der Nacht darf nicht zu groß sein (vergleichbar mit einer zu dünnen Windel)
  3. Die Schlafposition hat große Auswirkungen, da die Hose Nässe auf dem Rücken oder Bauch liegend besser aufnehmen kann, als bei Seitenschläfern

In unseren Tests haben wir die Strampelpeter Saugstärke 2 verwendet. Diese Einlage eignet sich für Urinmengen bis zu 200 ml. 

Wir empfehlen aufgrund der oben genannten Punkte aber immer, die Hose bei einer Nachtnutzung erst zu Hause zu testen, um sicher zu sein, dass alles klappt.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ihr kiwisto-Team

02.08.2019

Perfekt!!

Da mein Sohn super aktiv ist und hohe Ansprüche an seine Windelhose (egal wie man es dreht und wendet, letzendlich ist sie das) stellt, haben wir viel ausprobiert weil viele Produkte verbesserungsfähig oder einfach mangelhaft waren. Um die Akzeptanz bei meinem Sohn zu erhöhen habe ich ein Testspiel daraus gemacht. Wir haben uns die Anforderungen überlegt und die verschiedenen Produkte gründlich getestet und bewertet.

Hier nun unsere Ergebnisse.
Getestet wurde:
kiwisto Kids ActivePants
DryNites Pyjama Pants
Suprima body guard kids
Suprima bodyguard-slip kids ultra
Suprima kids PVC - Schutzhose
Premium PU-Inkontinenz-Slip aus POLYPES

Ok, einige der Produkte laufen mehr unter der Rubrik: "Was ist das denn?" Aber wenn einen erstmal das Testfieber gepackt hat.


Testsieger ist eindeutig die 'kiwisto Kids ActivePants'

Die Gründe waren:

1. Die Einlage wird in eine Tasche mit seitlichem Auslaufschutz eingelegt.

2. Die Einlage sitzt an der Stelle wo die Nässe auftritt und nur da und sie bleibt auch da.

3. Alle wasserdichten Oberflächen kommen nicht in direkten Kontakt mit der Haut.

4. Die ActivePants sieht nicht nur aus wie eine Unterhose, sie ist eine.


Zum Tester: Mein Sohn ist Bettnässer. Tagsüber ist er trocken. Ok, nicht immer. Manche werden sich fragen ob es nicht besser ist, einfach Kleidung zum Wechseln mit zu nehmen, statt sein Kind ständig mit Schutzhosen rumrennen zu lassen auch wenn es nicht ständig in die Hose macht. Aber ich finde, eine nasse Hose ist für ein Kind einfach nicht witzig, auf wenn es noch so selten passiert.
Alter: Geht keinen was an.


Zu 1. Wer sich nicht vorstellen kann wie wichtig das ist, muss einfach nur eine Einlage auf den Tisch legen und etwas Wasser drauf gießen. Das Wasser einfach über die Einlage auf den Tisch läuft ist nicht unwahrscheinlich. Bei der ActivePants läuft es in die Tasche und wird dann aufgesaugt.

Zu 2. Wenn man sich bei einer Einlage oder einer Windel, die an ihrer Kapazitätsgrenze ist, ansieht, wo Urin aufgenommen wurde, dann es da, wo das Ende des Harnweges die Einlage trifft und nicht weit davon entfernt und wo die Schwerkraft die Feuchtigkeit hinzieht. Bei der DryNites muss man schon beim Kopfstand pullern um alle saugfähigen Bereich zu nutzen. (Ok, würde ich meinem Wirbelwind auch zutrauen.) Bei der ActivePants hingegen kann ruhig das Unterhemd in die Hose stecken.

Zu 3. Wie wichtig das ist, haben wir auf mehrstündigen Wanderungen festgestellt. Wenn die Haut an die wasserdichten Oberfläche kommt, dann schwitzt sie und bei ständiger Bewegung scheuert es. Ich war erstaunt, als mein Sohn bei einer Wanderung in DryNites über einen brenenden Oberschenkel klagte. Das das passieren kann, wussten wir schon vom PU-Inkontinenz-Slip aber bei der DryNites hatte ich nicht damit gerechnet. Bei der ActivePants ist das nie passiert.

Zu 4. Die DryNites sieht definitiv nicht aus wie eine Unterhose. Nicht einmal auf der Verpackung. Ich erkenne sie schon als Windel, wenn sie nur 1 bis 2 cm aus der Hose schaut. Vor allem, wer ist denn auf dei Idee gekommen die Seitenähte nach außen abstehen zu lassen? Bei der ActivePants kann ich die Einlage nicht erkennen, selbst wenn mein Sohn nur die ActivePants an hat. Außerdem hat sie keine albernen Motive. Wir tragen alle einfarbige Unterwäsche. Ok, es stellt sich die Frage, warum man eine Windelhose nicht sehen darf oder als solches nicht erkennen darf? Kein Kind macht ins Bett, Hose oder Windel weil es das lustig findet. Aber gehen sie mal mit einem Schulkind in Windel an die Öffentlichkeit und wenn es nur der Waschraum eines Campingplatzes ist. Befremdlich. Ich frage doch auch keinen Rollstuhlfahrer, warum er in seinem Alter noch nicht laufen kann.



Fazit:
Wenn sie ein Kind haben, das sehr aktiv ist aber auch mal vergisst, dass wenn man nicht auf die Toilette geht oder sich an einen Baum stellt, das Ganze irgendwann in die Hose geht, dann ist diese ActivePants genau das Richtige.

11.01.2019

Ein Versuch - der gut ist!

Ja! Das ist endlich eine Chance, auch für einen Windelträger wieder am Leben teilzunehmen. Eine Hose, wo man auch mal die Jeans ausziehen kann, ohne dass alle anderen blöd gucken. Denn man trägt ja "nur" eine normale Unterhose :) Die Einlage fällt kaum auf und hält wirklich gut dicht. Zudem kann man so eine Einlage auch unterwegs diskreter tauschen, als eine Windel. Insofern: Danke für diese tolle Hose, wo die Einlage auch eingeschlossen ist und damit nicht "überlaufen" kann.
Da werden wir sicher noch mehr solcher Hosen anschaffen, damit endlich unser Sohn wieder alles mit seinen Freunden machen kann.
Nachts können wir nix beurteilen - da bleiben wir bei Windeln.

21.11.2018

Guter Tragekomfort

Die Hose lässt sich sehr gut tragen, sie sieht aus wie eine normale Unterhose und fühlt sich auch so an. Man sieht nicht, dass es sich darin eine Einlage befindet. Die Einlage liegt sehr unauffällig in der Innentasche der Hose. Durch die Auslaufbündchen in der Hose läuft nichts aus und die Einlage sauft alles auf. Das wechseln der Einlage funktioniert mit etwas Übung auch sehr gut. Aufpassen muss man nur, wenn man die Hose runterzieht, dass die Einlage nicht aus der Tasche rutscht. Aber auch das ist kein Problem und man kann die Hose dann einfach wieder hochziehen.

29.10.2018

Hält super dicht!

Mein Sohn ist Schwallnässer, also bei ihm läuft, wenn er einnässt meisten die ganze Blase leer. Nicht immer, aber oft. Bei den Suprima Kids Hosen hatten wir oft das Problem, dass seine Jeanshose nass war und die Einlage nur in der näheren Umgebung seines Pullers feucht war. Der Rest war trocken. Das Pipi lief einfach an der Seite über die Einlage vorbei. Bei diesem Höschen steckt die Einlage in einer Tasche, die einen Rand hat. So kann das Pipi nicht einfach vorbei laufen und die Einlage kann es nach und nach aufsaugen. Ich habe das Höschen bewusst getestet also es erst gewechselt, als die Jeanshose von meinem Sohn nass war. Ich habe noch nie eine so nasse Einlage gesehen, wie dabei. Es ist unglaublich wie gut das Höschen verhindert dass die Einlage Pipi abgibt. Nachdem ich weiß, was das Höschen kann, wechsle ich die Einlage rechtzeitig. Seit dem gab es keine nasse Jeanshose mehr.
Das Wechseln der Einlage ist nichts, was man mit einer Hand erledigen kann. Man braucht also einen ruhigen Ort und etwas Zeit um die Einlage in die Tasche zu tun.

Mein Sohn ist mit dem Tragekomfort sehr zufrieden. Er sagt, er spürt, dass das Höschen gepolstert ist. Dieses Gefühl ist ihm wichtig, weil es ihm die Sicherheit gibt, die er braucht. Beim laufen ist es aber angenehmer als eine Windel. Unter seiner Jeans ist nicht zu erkennen, dass da ein Nässeschutz ist. Ich glaube aber, wenn er nur in diesem Höschen rumrennen würde, also ohne Jeans, dann könnte man bei genauerem hinsehen erkennen, dass es sich um ein Trainingshöschen handelt.
Ob sich das Höschen auch für die Nacht eignet wissen wir nicht, denn da trägt mein Sohn Windeln.

Anna

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen