Günstiger Versand ab 4,95 €
Versand innerhalb von 24h
große Auswahl, faire Preise
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline 05284 94 38 700

Review: BetterDry Day M7 und L7 - die diskreten Windeln von BetterDry (mit Video)

BetterDry Windeln für den Tag? Wir testen für Sie, was die deutlich dünneren, diskreten BetterDry Day im Alltag taugen.


In unseren Reviews erfahren Sie alles wichtige zu den jeweils vorgestellten Windeln. In dieser Ausgabe widmen wir uns den BetterDry Day Windeln. Wir klären die wichtigsten Fragen, die Sie vor einem Kauf wissen müssen.

Welche Außenseite haben die BetterDry Day Windeln:

Die BetterDry Day haben die gleiche Außenseite wie die normalen BetterDry, also eine stabile und rein weiße Folienoberfläche. Die BetterDry Day sind damit eine klassische Folienwindel, ohne atmungsaktive Elemente.

BetterDry oder BetterDry Day, worin unterscheiden sich die Windeln:

Die klassischen BetterDry (erkennbar an der 10 nach der Größe, also M10, L10) sind eine sehr dicke und sehr saugstarke Windel. Die Windeln sind dadurch auch vergleichsweise starr und können somit am Tag bei viel Bewegung unbequem werden. 

Hier setzen die BetterDry Day an. Die Windeln sind deutlich dünner und dadurch auch deutlich weicher und flexibler. Sie passen sich Bewegungen besser an und sind somit eine gute Alternative für den Tag.  Sie haben aber auch eine geringere Saugstärke und müssen daher häufiger gewechselt werden.

Wie hoch ist die Saugstärke?

Die BetterDry Day nehmen als Tagwindel deutlich weniger auf, als die 10er Saugstärke. Bei der Größe Medium wurde über den standardisierten Rothwell-Test eine Saugstärke von 2500 ml ermittelt, für die Größe Large liegt der Wert bei 3000 ml. Verglichen mit den jeweiligen Saugstärken der M10 und L10 nehmen die BetterDry Day rund 43 % weniger Flüssigkeit auf.  

Wie immer gilt aber auch hier natürlich, dass dieser Laborwert in der Praxis nicht erreicht werden kann. Bei kiwisto ermitteln wir daher immer die Saugstärke praxinah (diesen Wert finden Sie in jedem Windelprodukt in der Artikelbeschreibung im Reiter "Eigenschaften"). Hier kommen die Windeln auf für den Tag sehr taugliche Werte von 500 - 625 ml für die Größe Medium und 600 - 750 ml für die Größe Large.

Wie gut schützen die BetterDry Day vor dem Auslaufen?:

In Bezug auf den Auslaufschutz sind die BetterDry Day absolut vorbildlich und orientieren sich hier an den großen Brüdern der 10er Saugstärke. Auch bei den Tagwindeln können Sie die Saugstärke also sehr gut mit Saugverstärkern erhöhen, da die Auslaufbündchen sehr hoch sind und sich beim Tragen gut aufstellen. Die Oberfläche des Saugkörpers nimmt Flüssigkeit sehr schnell auf und leitet sie ins Innere. Die flüssigkeitsabweisenden Bündchen beugen einem Auslaufen sicher vor. Lediglich die geringere Saugstärke kann dafür sorgen, dass die BetterDry Day eher auslaufen, als die reguläre Version. 

Wie diskret sind die BetterDry Day Windeln?:

Während bei den normalen BetterDry die Saugstärke im Fokus stand, wurde der Blick bei den BetterDry Day in Richtung Diskretion gelenkt. Die Windeln sind deutlich dünner und fallen so unter einer Hose sehr viel weniger schnell auf. Wenn die Hose nicht allzu eng ausfällt, lassen sich die BetterDry Day nahezu unsichtbar tragen. Sie passen sich auch insgesamt besser an.

Wie bei allen Windeln mit Superabsorber gilt aber natürlich auch hier: Je mehr Flüssigkeit in der Windel ist, je stärker quillt sie auf, was die Windel dann wieder auffälliger machen kann.

Da alle BetterDry Versionen die gleiche Folie haben, raschelt auch die Tagversion der BetterDry, das lässt sich auch im unten zu sehenden Video hören. Im Alltag verliert sich das aber, insbesondere unter Kleidung fällt das Rascheln nicht auf. 

In welchen Größen gibt es die BetterDry Day Windeln

Die BetterDry Day gibt es in den beiden Größen Medium und Large. Sie erkennen die Tagversion der BetterDry nicht nur am Zusatz "Day" sondern auch an der Zahl, die die Saugstärke angibt. Die Größe Medium heißt M7, die Größe Large entsprechend L7.

Unser Fazit: Wann sind die BetterDry Day Windeln die richtige Wahl?:

Wenn Sie Windeln mit Folie suchen, die nicht so dick und auffällig sind, wie viele andere Folienwindeln, dann sollten Sie die BetterDry Day einmal probieren. Mit diesen Windeln erhalten Sie ein sicheres Produkt in mittlerer Saugstärke zu einem attraktiven Preis. Die Verarbeitung ist gewohnt hochwertig, sodass Sie bei einer Tagversorgung bedenkenlos zugreifen können.

Sofern Sie mehr Saugleistung brauchen, können Sie Einlagen verwenden. In diesem Fall stehen aber auch die BetterDry in der 10er Saugstärke zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über die BetterDry Day Windeln in unserem Video-Review:

Autor: Mario Wedekind
Mario ist als eines der Gründungsmitglieder von Anfang an bei kiwisto dabei, seit 2019 als Geschäftsführer. Durch sein Studium der Germanistik ist ihm auch das geschriebene Wort nicht fremd. Im kiwisto Blog nutzt er sein Fachwissen für interessante Texte rund um Windeln, Inkontinenz und die zahlreichen Themen drumherum.
Einzelwindeln testen